Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB's)

 

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen
 

  • Die Firma CrAzymia-DIE KREATIVSCHMIEDE ist ein Unternehmen für personalisierte Alltagsgegenstände.
  • Für alle Verträge zwischen Sandy Schwaderer , handelt unter  - CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE ( Verkäufer ) und dem Verbraucher oder Unternehmer ( Kunde )  gelten bei Bestellungen über diesen Onlineshop ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  • Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden von CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE nicht anerkannt.
  • Für Folgegeschäfte gelten die Verkaufs- und Lieferbedingungen ohne dies bei Abschluss einer Bestellung nochmals zu vereinbaren oder zu erwähnen.
  • Verbraucher ist jede natürliche Person im Sinne dieser AGB, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die mehrheitlich keiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine juristische oder natürliche Person im Sinne dieser AGB oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die in Ausübung ihrer selbstständigen, gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit einen Abschluss eines Rechtsgeschäftes abschließt.
  • Die Firma CrAzyMia ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Mit dem Zugang der neuen Geschäftsbedingungen werden diese wirksam.

 
2. Vertragsschluss

 

  • Verträge kommen zustande über den CrAzyMia-Onlineshop unter der Internetadresse http://www.crazymia.de:
  • Bestellungen können nur mit Bestätigung der AGB ausgeführt werden.
  • Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.
  • Der Kunde kann nach vorherigen Anlegung eines Kundenkontos, das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
  • Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen.
  • In Form eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) diese übermittelt wird.
  •  Ebenso in dem er dem Kunden die bestellte Ware liefert. Dazu aber der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist.
  • Oder den Kunden nach Abgabe seiner Bestellung zur Zahlung auffordert.

 

  • Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt.
  • Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung der Bestellung durch den Kunden und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.
  • Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.
  • Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt.
  • Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

 

  •  Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.
  • Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.



3. Preise und Bezahlung

  • Alle Preise auf der Internetseite von CrAzyMia sind Bruttopreise und beinhaltet die 19% gesetzliche Mehrwertsteuer  ,ohne den zusätzlich angegebenen Fracht und Versandkosten.
  • Es gelten die Preise der bei Bestellung jeweils gültigen Preisliste.
  • Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.
  • Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt grundsätzlich durch Vorkasse, Lastschriftverfahren, Paypal, wenn nicht ausdrücklich eine andere Zahlungsart vereinbart wird.
  • Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.
  • Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter Paypal oder - falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter Paypal ohne Konto
  • Ohne andere schriftliche Vereinbarungen bleibt diese Vereinbarung auch für weitere Bestellungen weiterhin bestehen.
  • Die entsprechenden Informationen über Steuern und Kosten sowie Versandkosten, die nicht von der FirmaCrAzyMia in Rechnung gestellt werden, werden Ihnen im Rahmen des Bestellablaufes mitgeteilt.


4. Lieferung, Warenverfügbarkeit
 

  • Lieferung und Warenverfügbarkeit  sind stets unverbindlich.
  • Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die von dem Besteller angegebene Lieferadresse.
  • Sofern CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE den Auftrag des Kunden annimmt, wird der Auftrag unverzüglich nach Eingang der Bestellung bearbeitet.
  • Aufträge diese mit Paypal bezahlt wurden wird der Auftrag unverzüglich gestellt / gefertigt und ausgeliefert.
  • Bei Aufträgen gegen Vorkasse, Lastschrift wird die Ware erst nach vollständigem Geldeingang bei CrazyMia zusammen gestellt / gefertigt und ausgeliefert.
  • Falls zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung Produkte zur Fertigung des Auftrages zwischenzeitlich ausverkauft sind und erst neu bestellt werden muss, wird CrAzyMia- DIE KREATIVSCHMIEDE den Kunden umgehend informieren.
  • Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
  • Falls an der Erfüllung einer Lieferverpflichtungen CrAzyMia-Sandy Schwaderer durch Einwirkungen unvorhergesehener Ereignisse, oder deren Lieferanten betreffen, gehindert wird und diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B höhere Gewalt, Unruhen, Streik oder Aussperrung sowie Naturkatastrophen, Krieg und Feuer, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen.
  • Hierüber wird CrAzyMia - Sandy Schwaderer den Kunden unverzüglich informieren. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt
  • Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.
  • Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

 

5. Änderungsvorbehalt
 

  •  Die Beschreibungen und  Abbildungen der Produkte stellen lediglich eine unverbindliche Produktbeschreibung dar und keine Zusicherung von Eigenschaften.
  •  Für mögliche handelsübliche und zumutbare Abweichungen der Ware vom Onlineshop oder Preisliste übernimmt die  Firma CrAzyMia keine Haftung.
  •  Handelsübliche und zumutbare Farbabweichungen bei Waren mit Farbbeimischungen bleiben vorbehalten.


5. Eigentumsvorbehalt
 

  • Die Waren verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Firma CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE.
  • Gegenüber Unternehmern behält sich der Verkäufer bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung das Eigentum an der gelieferten Ware vor.
  •  Handelt der Kunde als Unternehmer, so ist er zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb berechtigt. Sämtliche hieraus entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Kunde in Höhe des jeweiligen Rechnungswertes (einschließlich Umsatzsteuer) im Voraus an den Verkäufer ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Vorbehaltsware ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist. Der Kunde bleibt zur Einziehung der Forderungen auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis des Verkäufers, die Forderungen selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Der Verkäufer wird jedoch die Forderungen nicht einziehen, solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen dem Verkäufer gegenüber nachkommt, nicht in Zahlungsverzug gerät und kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist.


 
6. Gewährleistung

 

          Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung. Hiervon abweichend gilt:

  • Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Kunden, mit der Einschränkung der nachfolgenden Ziffer.
  • Die vorstehend geregelten Haftungsbeschränkungen und Verjährungsfristverkürzungen gelten nicht
  • Für Sachen, die nicht entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben.
  • für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen, sowie für den Fall, dass der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat.
  • Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden, die der Kunde zu vertreten hat, wie z. B. Schäden, die beim Kunde durch natürliche Abnutzung oder unsachgemäße Behandlung entstanden sind. Sowie nicht geringe technische, nicht vermeidbare Abweichungen der Farbe, Qualität, Breite, des Gewichts, Verarbeitung oder Design.
  • Mängel müssen unverzüglich und schriftlich nach Feststellung geltend gemacht werden.
  • Offensichtliche Mängel sind innerhalb von 5 Werktagen schriftlich geltend zu machen.
  • Nach Ablauf der Frist sind Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel ausgeschlossen.
  • Gewährleistungsansprüche verjähren gemäß § 477 BGB nach einem Jahr.
  • Die Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften bleibt im übrigen unberührt.

 

  • Für Unternehmer begründet ein unwesentlicher Mangel grundsätzlich keine Mängelansprüche;
  • hat der Verkäufer die Wahl der Art der Nacherfüllung;
  • beträgt bei neuen Waren die Verjährungsfrist für Mängel ein Jahr ab Gefahrübergang;
  • sind bei gebrauchten Waren die Rechte und Ansprüche wegen Mängeln grundsätzlich ausgeschlossen;
  • beginnt die Verjährung nicht erneut, wenn im Rahmen der Mängelhaftung eine Ersatzlieferung erfolgte.


Liegt ein Mangel der Ware vor, den  CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE zu verantworten hat, kann der Kunde zunächst wahlweise Ersatzlieferung oder Mangelbeseitigung verlangen.
Ist die Firma CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE  hierzu wegen Unverhältnismäßigkeit nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die von der Firma CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE zu vertreten sind, oder schlägt in sonstiger Weise die Ersatzlieferung / Mangelbeseitigungfehl, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.


7. Rücktrittsrecht

 

  • CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE hat das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Lieferrant, die zur Herstellung des Auftrages notwendige Materialien eingestellt hat oder Fälle höherer Gewalt vorliegen, sofern diese Umstände erst nach Vertragsabschluss eingetreten sind und die CrAzyMia die Nichtbelieferung nicht zu vertreten hat und er weiterhin nachweist, sich vergeblich um die Beschaffung gleichartiger Materialien bemüht zu haben. Der Kunde ist hierüber unverzüglich zu benachrichtigen.

 

  • CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE ist gegenüber dem Kunden zum Rücktritt berechtigt, falls ohne eigenes Verschulden die Lieferung der bestellten Ware nicht zu stande kommt.  z.B. wenn der Lieferant  vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt.
  • Dieses Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn CrAzyMia mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen hat und die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten hat. In diesem Fall wird der Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.

 

  • Ein Rücktrittsrecht von CrAzyMia-DIE KREATIVSCHMIEDE besteht weiterhin darin, wenn der Kunde über die für seine Kreditwürdigkeit wesentlichen Tatsachen unrichtige Angaben gemacht hat, die den Kaufpreisanspruch des Verwenders zu gefährden geeignet sind. Gleiches gilt, wenn der Kunde aufgrund objektiver Zahlungsunfähigkeit die Kaufpreisforderung nicht oder nicht gänzlich begleichen kann oder über sein Vermögen ein Insolvenzverfahren oder Vergleichsverfahren beantragt wurde.

 

8. Haftung

  • Der Verkäufer haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:
  • Der Verkäufer haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt.
  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts anderes geregelt ist,
  • aufgrund zwingender Haftung wie etwa nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

  •  Verletzt der Verkäufer fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender Ziffer unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem Verkäufer nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
  • Im Übrigen ist eine Haftung des Verkäufers ausgeschlossen.
  •  Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Verkäufers für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

 

9. Freistellung bei Verletzung von Drittrechten ( Copyright )

 

  • Schuldet der Verkäufer nach dem Inhalt des Vertrages neben der Warenlieferung auch die Verarbeitung der Ware nach bestimmtem Vorgaben des Kunden, hat der Kunde sicherzustellen, dass die dem Verkäufer von ihm zum Zwecke der Verarbeitung überlassene Inhalte nicht die Rechte Dritter ( Markenrechte, Ürheberrechte oder Copyright an Bilder ) veretzen.
  • Der Kunde stellt den Verkäufer von Ansprüchen Dritter frei, die diese im Zusammenhang mit einer Verletzung ihrer Rechte durch die vertragsgemäße Nutzung der Inhalte des Kunden durch den Verkäufer diesem gegenüber gelten machen können.
  • Der Kunde übernimmt hierbie auch die angemessenen Kosten der notwendigrn Rechtsverteidigung einschliesslich aller Gerichts- und Anwaltskosten in geserzlicher Höhe.
  • Dies gilt nicht, wenn die REchtsverletzung vom Kunden nicht vertreten ist.
  • Der Kunde ist verpflichtet, dem Verkäufer im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

10. Alternative Streitbeilegung

  • Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit:       Plattform - Streitbeilegung
  • Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
  •  Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 


11. Widerufsrecht

      Widerrufsbelehrung für Verbraucher


 

  • Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  • Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
  • Sie können Ihren Vertrag in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
  • Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Widerruf ist zu richten an:


          CrAzyMia - Sandy Schwaderer
          Im Wiesengrund 5
          70806 Kornwestheim
           E-mailadresse: info@crazymia.de

 

           Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

 



           Widerrufsfolgen

  • Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

       Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

  • Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.
  • Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

 

         Allgemeine Hinweise

  • Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
  • Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.
  • Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffern 1-2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.


 
10. Datenschutz

Daten des Kunden verwenden wir nur  im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) eingehalten. Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden werden nur verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.


Ohne die Einwilligung des Kunden werden wir Daten des Kunden nicht an Dritte überlassen.
Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.
 
11. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Ludwisburg.


 
12. Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.


Kornwestheim den 01.05.2018